Skript für die Vorlesung Informatik I

with Keine Kommentare

Ich habe ein kleines Skript für die Vorlesung Informatik I geschrieben. Da der Dozent lediglich veraltete Folien als Lernmittel zur Verfügung gestellt hat, war schnell die Idee geboren, doch einmal einen ordentlichen Aufschrieb zu machen, nicht nur für mich, sondern auch für meine Kommilitonen. Zudem wollte ich schon seit längerem die Sprache LateX kennen lernen wollte. LaTeX bietet sich im Allgemeinen für professionelle Werke an, zumal man mathematische Formeln und Strukturen sehr schön damit darstellen kann. Außerdem war für mich die Tatsache interessant, dass ich UML-Diagramme direkt in LaTeX schreiben konnte und diese dann von einem kleineren Plugin direkt in die Grafik umgewandelt wurden.

Aus der anfänglichen Schnapsidee sind dann letztendlich 40 Seiten Skript geworden, deren Gestaltung mir wirklich viel Spaß gemacht hat. Ich konnte mich mit vielen Aspekten von LaTeX bereits vertraut machen, sodass ich im weiteren Studienverlauf bestimmt noch öfter auf LaTeX zurückgreifen werde. So konnte ich mich bereits mit Tabellen vertraut machen, habe Bilder eingefügt, habe Programmiercode mit Syntaxhervorhebung einbauen können und konnte mich auch schon an verschiedenen mathematischen Gleichungen versuchen. Außerdem habe ich ein Template benutzt, welches das Skript doppelseitig macht, was besonders sinnvoll ist, wenn man das Skript dann ausdruckt.

Als Fazit kann ich nur sagen, dass sich die Einarbeitungszeit in LaTeX wirklich gelohnt hat und ich mich auch in Zukunft weiter in diese doch sehr vielseitige Sprache einlesen werde. Als Student der Medien- und Kommunikationsinformatik weiß ich ja, wie wichtig der erste Eindruck eines Dokuments ist. Sieht das Dokument bereits professionell und ansprechend aus, dann ist man schneller bereit, den Inhalt als professionell zu beurteilen.

 

Projekt Datei herunterladen
Projekt Datei herunterladen
Skript herunterladen
Projekt Datei herunterladen